Hier klicken
Ohrlochstechen mit Studex

Blagovetz: Tag des Ohrlochstechens in Bulgarien

Blagovetz
Jedes Jahr am 25. März wird in Bulgarien „Blagovetz“ gefeiert. An diesem traditionellen bulgarischen Festtag wird zum einen Mariä Verkündigung gedacht. Nach christlichem Glauben ist dies der Tag, an dem der Erzengel Gabriel zur Jungfrau Maria nach Nazaret kam und ihr verkündigt, dass sie Jesus, den Sohnes Gottes, gebären werde. Diese Verkündigung gilt gleichzeitig als Zeitpunkt der Empfängnis durch den Heiligen Geist. Dieses Ereignis wird im Neuen Testament im Lukasevangelium beschrieben (Lukas 1, 26 – 38, hier nachzulesen).

Dieser Tag wird in der römisch-katholischen Kirche, der orthodoxen Kirche, einigen evangelischen Kirchen und in der anglikanischen Kirche gefeiert bzw. ist von Bedeutung. Der bulgarische Name „Blagovetz“ bedeutet übersetzt in etwa „Tag der frohen Nachricht“. Von Müttern wird dieser Tag besonders zelebriert, da sie die Mutter Gottes als ihre Beschützerin verehren.

Traditionell wird an diesem Tag aber auch der Frühlingsbeginn gefeiert, der Zeitraum, in dem die Natur erwacht. Denn schließlich fällt der 25. März in etwa mit dem astronomischen Frühlingsanfang zusammen. Und in diesem Jahr wird auch genau an diesem Tag die Uhr auf die Mitteleuropäische Sommerzeit vorgestellt. Die Zeichen stehen ganz auf Erneuerung. Die Menschen glauben, dass an diesem Tag Zugvögel wie Störche, Schwalben und Kuckucke aus dem sonnigen Süden zurückkommen, um die gute Nachricht zu verkünden, dass der Winter vorbei ist und der Frühling beginnt. Es heißt, das alles, was wir an diesem Tag tun, am Ende erfolgreich sein wird. Wer an Blagovetz zum Beispiel einen Obstbaum pflanzt, kann davon ausgehen, dass dieser eine Menge besonders süßer Früchte tragen wird. Wenn Imker an diesem Tag ihre Bienen aus den Bienenstöcken lassen, wird der Honig süßer als sonst. Wer an diesem Tag morgens früh aufsteht, darf sich auf ein reiches und erfolgreiches Jahr freuen. Es heißt, wer mit einem Stück Brot und einer Münze aus dem Haus geht, werde das ganze Jahr wohl genährt und finanziell gut gestellt sein.

Verschiedene Bräuche haben an Blagovetz in Bulgarien Tradition. Generell gilt, dass man an diesem Tag nicht arbeiten sollte. So gehen die Bauern zum Beispiel an diesem Tag nicht aufs Feld. Auch die reinigende Kraft dieses Tages wird zelebriert. Die Hausfrauen halten oft einen Frühjahrsputz und bereiten so das Haus auf ein gutes Jahr vor. Einige machen auch ein Feuer vor dem Haus und verbrennen Müll, was dazu dienen soll, Krankheiten abzuwenden.

Schlangen sind ein wichtiges Thema bei den Bräuchen. Zum einen gibt es Rituale, bei denen Schlangen vertrieben werden und die vor Schlangenbissen schützen sollen. Hierbei zieht man in Gruppen durch Haus und Garten und macht Lärm, indem man mit Haushaltsgegenständen aus Metall umher klappert, rasselt, scheppert und klimpert. Zum anderen werden Schlangen aber auch als Hüter des Hauses betrachtet. Dann wird ihnen eine Schale Milch auf die Türschwelle gestellt.

Das Erste, was man an Blagovetz isst, sollte grünes Gemüse sein, z.B. Brennnesseln oder Sauerampfer. Dies soll förderlich dafür sein, dass frisches Blut durch den Körper fließt. Aufgrund der positiven Energie dieses Tages wird auch angenommen, dass man an Blagovetz weniger schmerzempfindlich ist und dass Wunden schneller heilen. Daher ist dies auch traditionell der Tag, an dem kleinen Mädchen die ersten Ohrlöcher gestochen werden. Zwar spüren Kinder das Ohrlochstechen mit modernen Instrumenten (wie z.B. Studex System 75) ohnehin kaum noch, aber die positive heilende Wirkung hat natürlich auch heute noch Bedeutung. Außerdem wird goldenen Ohrringen in Bulgarien eine magische Wirkung nachgesagt: Sie sollen das Kind vor bösen Kräften beschützen.

Herzlichen Dank an unsere bulgarische Kollegin Veselina für die Informationen zu Traditionen und Bräuchen zu diesem Tag. Wenn Ihr Euren 25. März mal zur Abwechslung nach bulgarischer Tradition begeht, lasst es mich wissen! Ich wünsche Euch die entsprechende Erneuerung, Frische und positive Energie für das ganze Jahr. Frohen Blagovetz!

Foto: twobee / FreeDigitalPhotos.net

So bleiben wir in Kontakt

twitter Folgen Sie uns auf Twitter.

Studex FanClub Deutschland Studex FanClub Deutschland

pinterest Besuchen Sie uns auf Pinterest.

twitter Unser YouTube-Kanal.

email Senden Sie uns eine Nachricht.

rss Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

@Studex_DE auf Twitter

So einfach geht’s