Ohrlochstechen mit Studex

Ohrringe machen den Unterschied!

Ohrringe anziehen mit MS – Denise erklärt die Herausforderungen – © Fixperts
Vor einer Weile bin ich auf dieses Video und damit auch auf fixperts.org gestoßen. Es hat mich berührt, weil es zeigt, wie wichtig Dinge sein können, die in unserem Alltag eher „kleine Dinge“ sind. Tatsächlich sind es aber für einige Menschen gar keine „Kleinigkeiten“. Ohrringe zu tragen, toll auszusehen, sich jeden Morgen die Ohrringe selbst anziehen zu können – für einige von uns ist das etwas ganz Selbstverständliches, „kleine Dinge“. Für Denise Stephens in Großbritannien jedoch, eine junge Frau mit Multipler Sklerose (MS), bedeuten sie eine ganze Menge.

Bei Fixperts geht es darum, Dinge zu reparieren und alltägliche Probleme zu lösen. Hierbei handelt es sich um ein soziales Projekt, das “FixPartner”, “Fixperts” und “FixFilmmakers” zusammen bringt. FixPartner sind Menschen, die Hilfe bei einer Herausforderung wünschen. In diesem Beispiel hier ist das Denise, die Ohrringe trägt, seit sie 16 war. Aufgrund von MS kann sie die Ohrringe nicht mehr ohne Hilfe anderer selbst schließen. Sie erklärt, dass MS ihre Hände so beeinträchtigt hat, dass diese sich taub und schwach anfühlen. Außerdem leidet sie an Sehstörungen und braucht Gehstützen. Denise ist eine selbstbewusste, unabhängige Frau, die allein lebt und mit kleinen Hilfsmitteln alltägliche Herausforderungen, wie z.B. das Zuknöpfen einer Bluse, meistert. Doch wenn sie Ohrringe tragen möchte, braucht sie jemanden, der ihr hilft.

„Fixpertin“ ist in dieser Geschichte Florie Salnot. „Fixperts“ sind Designer or „Macher“, die ihre Fantasie, Talente und Fähigkeiten einsetzen, um ein Problem zu lösen. Florie, die selbst süße Perlenohrstecker trägt, bittet Denise, ihr zu demonstrieren, wie sie ihre Ohrringe selbst anziehen würde, und zu erklären, wo genau ihre Herausforderungen liegen. Sie sieht genau zu, während Denise zeigt, dass sie einen Ohrstecker ins Ohrloch in ihrem Ohrläppchen einsetzen kann. Dann aber erklärt Denise: „Es geht genau hierum, den Verschluss aufzusetzen, das ist für mich ein totaler Alptraum.”

„FixFilmemacher“ Peter Judson und Rachel Singer dokumentieren die Geschichte von Denise und Florie – von ihrem ersten Treffen über Flories Kreation eines Instrumenten-Prototyps bis hin zur letztendlichen Lösung, die bei Denise gut funktioniert. Die stärkste Botschaft findet sich gegen Ende des Videos, bei 3:23, als der Abspann ins Schwarze überblendet. Da hören wir die Stimme von Denise sagen: “Ich habe seit Ewigkeiten keine Ohrringe mehr getragen. Das bedeutet jetzt, dass ich meine Ohrringe selbst anziehen kann.“ Allein am Klang ihrer Stimme kann man spüren, was es für sie bedeutet, dass sie dank Flories Hilfe jetzt wieder Ohrringe selbst anziehen und tragen kann. Welch tolles Beispiel dafür, dass so kleine Dinge wie Ohrringe einen riesigen Unterschied in unserem Leben ausmachen können!

Fixperts – The Little Things von Fixperts auf Vimeo.

Fixperts haben schon vielen Menschen mit ihren Herausforderungen geholfen – Menschen mit Behinderung, älteren Menschen und vielen anderen. So erschufen zum Beispiel die „Fixperts“ Dan Jackson und Sophie Both einen Strumpfanzieher für „FixPartnerin“ Edna Day, die sich ihre Strümpfe nicht mehr selbst anziehen konnte. Imagination, ein britisches Unternehmen, war ein „Fixpert“ für „FixPartnerin“ Milly, die mit ihrer einen gesunden Hand gerne Flaschen öffnen können wollte. Auf der Fixperts-Webseite findet Ihre weitere „FixFilme“ oder könnt Euer eigenes Fixperts-Projekt starten.

So bleiben wir in Kontakt

Twitter Folgen Sie uns auf Twitter.

Studex FanClub Deutschland Studex FanClub Deutschland

Pinterest Besuchen Sie uns auf Pinterest.

Instagram Folgen Sie uns auf Instagram.

Facebook Unser YouTube-Kanal.

Kontakt Senden Sie uns eine Nachricht.

rss Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.

@Studex_DE auf Twitter

So einfach geht’s