Ohrlochstechen mit Studex

Ohrringe für Halloween

Halloween Ohrringe tragen zum authentischen Look dieser Todesbraut bei
Seid Ihr bereit für Halloween? Seid Ihr zu einer Halloween-Party eingeladen oder veranstaltet Ihr selbst eine? Wisst Ihr schon, was Ihr anzieht und wie Euer Makeup aussehen wird? Habt Ihr auch an passende Halloween-Accessoires wie Ohrringe gedacht? Hier sind unsere drei besten Tipps.

Halloween wird in vielen Ländern dieser Welt am 31. Oktober gefeiert, dem Abend vor Allerheiligen. Dieser Brauch ist christlichen und keltischen Ursprungs. Er wurde im 19. Jahrhundert nach Nordamerika gebracht und fand in den 1990er Jahren seinen Weg zurück in viele Regionen Kontinentaleuropas. Das Tragen furchterregender Kostüme und das „Trick-or-Treating“, das Ziehen der Kinder von Haus zu Haus, bei dem „Süßes“ gefordert oder sonst „Saures“ angedroht wird, hat seit Langem in Irland, Schottland und den U.S.A. Tradition und setzt sich auch in anderen Teilen Europas immer mehr durch. Typische Themen der Kostüme sind Tod, Monster und das Böse.

Ohrringe sind ein wichtiges Accessoire für diese gruselige Halloween-Erscheinung

1. Seid gruselig, nicht süß!

Wenn Ihr aus dem Kindergarten- und Grundschulalter heraus seid, sind auch die Zeiten vorbei, in denen Eure Halloween-Kostüme noch annähernd süß, lieb und nett aussehen sollten. Niedliche Kürbis-, Superhelden-, Prinzessinen- und Zahnfee-Outfits sind jetzt wirklich passé. Mensch, Leute, Ihr sollt doch die bösen Geister verjagen! Na gut, das ist natürlich mein persönlicher Geschmack, aber ich habe mittlerweile auch mehr als genug „sexy Krankenschwestern“ und ähnliche Motive gesehen. Zwar sehen einige auch recht angsterregend aus, aber was ich wirklich gerne sehen würde, sind Tote und Untote, allerlei Arten von Geistern, Monstern, Skeletten, Mumien, Hexen, Vampiren und ähnlichen Gefährten. Oder wenn Ihr als Piraten, Vogelscheuchen, wilde Tiere oder andere Charaktere geht, dann achtet wenigstens darauf, richtig böse auszusehen.

2. Denkt an Accessoires!

Viele Kostüme sehen am besten aus, wenn Ihr nicht nur an Eure Kleidung, Eure Haare und Euer Makeup denkt. Die Wahl der perfekten Accessoires lässt Euren Charakter oft erst richtig authentisch erscheinen. Schmuck, wie z.B. Ohrringe, Ketten, Armbänder und Ringe, können Euren Look ideal ergänzen, wie die Bilder auf dieser Seite und teilweise die auf unserer Pinterest-Seite schön zeigen. Halloween-Ohrringe sollten zu Eurem Kostüm passen. Ohrstecker oder Plugs in dunklen Farben wirken kühn und entschlossen. Große Kreolen gehören zum Look von Wahrsagerinnen dazu, kleine Kreolen zu Piraten. Und lange Ohrringe, wie z.B. Chandeliers, unterstreichen eine eher weibliche Linie.

3. Gebt wenig Geld aus, seid kreativ!

Fertige Kostüme aus dem Laden mögen vielleicht das Einfachste sein, aber Ihr könnt Euch auch leicht Eure eigenen Outfits mit wenig Geld zusammenstellen. Seid kreativ und lasst Euren Ideen freien Lauf! Konzentriert Euch auf Makeup und Accessoires. Ich verwende zum Beispiel gern Aqua-Schminke, besonders als Basis für einen gruseligen weißen Teint. Diese auf Wasserbasis hergestellte Schminke könnt Ihr im Bastel-, Karnevals- oder Partybedarf-Laden kaufen. Für größere Flächen trage ich sie mit einem Makeup-Schwämmchen auf; für Details verwende ich Pinsel. Ja nach gewünschtem Look könnt Ihr die Schminke mit normalem Makeup ergänzen, z.B. Kajalstift, Foundation, Puder, Rouge, Lippenstift und Lidschatten. Erst wenn Eure Haare fertig gestylt sind und Eure Schminke aufgetragen ist, ergänzt Ihr Accessoires wie Schmuck, einen Hut oder andere dekorativen Elemente.

Happy Halloween!

So bleiben wir in Kontakt

Twitter Folgen Sie uns auf Twitter.

Studex FanClub Deutschland Studex FanClub Deutschland

Pinterest Besuchen Sie uns auf Pinterest.

Instagram Folgen Sie uns auf Instagram.

Facebook Unser YouTube-Kanal.

Kontakt Senden Sie uns eine Nachricht.

@Studex_DE auf Twitter

So einfach geht’s