Ohrlochstechen mit Studex

Ohrlöcher für Kinder: Ferienzeit ist Ohrlochzeit

Ohrlöcher für Kinder: Ferienzeit ist Ohrlochzeit
Die Ferienzeit, und ganz besonders die Zeit der Sommerferien, kann im Handel zu Umsatzrückgängen führen, denn Ferienzeit heißt auch Urlaubszeit. Allerdings gibt es auch Dienstleistungen, die gerade in den Ferienmonaten besonders nachgefragt werden und Verbraucher ins Fachgeschäft ziehen. Ganz oben auf der Liste steht hier das Ohrlochstechen.

Hochsaison für das Ohrlochstechen

„Allein über unsere Webseite ohrlochstechen.info erhalten wir pro Jahr mehrere Tausend Anfragen von Verbrauchern nach Studex-Partnern in deren Nähe. In der Ferienzeit sind das immer ganz besonders viele“, erklärt Juergen Weiss, Geschäftsführer von Studex Europa, dem weltweit führenden Hersteller von Ohrlochstechsystemen und Ohrringen. „Die letzten Osterferien haben uns schon einen neuen Monatsrekord an Anfragen beschert, aber wir erwarten, dass dieser in den Sommerferien noch deutlich getoppt wird. Denn der Sommer, und hier vor allem die Monate Juli und August, sind bei uns die absolute Hochsaison für das Ohrlochstechen.“

Studex sendet Konsumenten, die nach Fachgeschäften in der Nähe ihres Wohnortes anfragen, jeweils eine Auswahl an Adressen von Fachhandelspartnern im Umfeld von deren Postleitzahlengebiet. Die Kunden finden so schnell ein Fachgeschäft, das Ohrlochstechen mit Studex System75 und entsprechende antiallergische Erst- und Folgestecker anbietet. Laut Corinna Selzle, Sales- und -Marketing-Managerin bei Studex, wird dieser Service besonders intensiv von Eltern genutzt, die ihren Kindern den Wunsch nach ersten Ohrringen erfüllen möchten.

In den Ferienmonaten bietet der Hersteller zudem eine Gewinnspielaktion für Verbraucher*, die Ohrlochstech-Dienstleistungen bei einem Studex-Partner in Anspruch nehmen, wodurch die Fachgeschäfte entsprechend mehr Besuche verzeichnen dürften. Die Aktion wird über Internet und Soziale Medien beworben. „Geschäfte, die Ohrlochstech-Dienstleistungen anbieten, zeigen, was gute Beratung im Fachgeschäft heute wirklich wert ist, denn das ist nichts, was man online bestellen könnte“, betont Juergen Weiss. „Und Verbaucher, die einmal den Fuß ins Fachgeschäft gesetzt haben, stellen schnell fest, dass sich der Weg dorthin in jeder Hinsicht lohnt.“

Gründe für den Boom

„Die Ferien sind für viele eine ideale Zeit für neue Ohrlöcher, weil sie sich dann erst einmal an die neuen Ohrringe und die tägliche Pflegeroutine gewöhnen können“, erläutert Corinna Selzle. „Viele Eltern finden es einfach praktischer, wenn ihre Kinder die Pflege der neuen Ohrlöcher in Ruhe lernen können. Außerdem müssen sie sich dann auch weniger Gedanken um den Sport- oder Schwimmunterricht machen.* Wenn die Kinder nach den Ferien in die Schule gehen, sind die Ohrlöcher dann schon weitestgehend verheilt.“
(*Lest hierzu auch unsere Sommer-Tipps zum Thema Schwimmen und Urlaub mit neuen Ohrlöchern.)

Zwei Zielgruppen: Eltern mit Erstklässlern und Teenager

Für den Boom des Ohrlochstechens in der Ferienzeit sind zwei Zielgruppen verantwortlich: Zum einen zieht es Eltern mit Kindern im Schulalter ins Fachgeschäft, die ihren Kindern den Wunsch nach Ohrringen zur Einschulung erfüllen möchten. Diese legen besonderen Wert auf die Qualität der Ohrstecker, die unbedingt antiallergisch und hautfreundlich sein sollten. Beliebteste Materialien sind daher Echtgold oder Chirurgenstahl. Beliebteste Motive sind hier Blümchen und Schmetterlinge; Klassiker sind Kugeln oder Rundfassungen.

Zum anderen nutzen auch Teenager die Zeit der Sommerferien, um sich weitere Ohrlöcher machen zu lassen. Denn schließlich sind mehrere Ohrlöcher pro Ohr ein Trend, der auf breiter Basis noch weiter zunimmt. Wenn es dann zurück in die Schule geht, können sie im wahrsten Sinne mit ihrer neuen Ohrring-Kombination glänzen. Nach Erfahrung von Studex haben Teenager oft mehr Respekt vor dem Ohrlochstechen als Kinder und fragen daher oft gezielt nach Partnern mit Studex System75, weil dieses System als besonders sanft und kaum spürbar bekannt ist. Beliebteste Designs sind hier die funkelnden „Fireballs“.

Fazit: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, aber ein Paar neue Ohrlöcher schon!

Egal, ob Ihr diesen Sommer verreist oder die großen Ferien zu Hause verbringt: Die Zeit ist genau die richtige fürs Ohrlochstechen.

*Die Gewinner unserer Sommeraktion „Erste Ohrringe für Kinder“ im Jahr 2015 sind:

  • Karin K. mit Tochter Rabea (12)
  • Kristina B. mit Tochter Annika (8)
  • Abdullah S. mit Tochter Esma (11)
  • Güler C. mit Tochter Miray (10)
  • Sandra M. mit Tochter Chiara (10)

Herzlichen Glückwunsch!

So bleiben wir in Kontakt

Twitter Folgen Sie uns auf Twitter.
Studex FanClub Deutschland Studex FanClub Deutschland
Pinterest Besuchen Sie uns auf Pinterest.
Instagram Folgen Sie uns auf Instagram.
Facebook Unser YouTube-Kanal.
Kontakt Senden Sie uns eine Nachricht.

@Studex_DE auf Twitter

So einfach geht’s